Asien-Pazifik-Form Berlin

China 
Thailand
Vietnam
Indonesien

Presseinfo:

Mit dem Interesse, die Beziehungen zwischen Europa und der Asien-Pazifik-Region auf eine Ebene zu heben wurde in Berlin das Asien-Pazifik-Forum Berlin e.V. als neue Plattform der Vernetzung asien-pazifik-bezogener Aktivitäten gegründet, in dem das Euro-Asia-Pacific-Forum zukünftig aufgehen wird. Die Plattform wird als Asien-Pazifik-Internet-Portal und darüber hinaus als Ansprechpartner für bilaterale Beziehungen dienen.  

Eberhard J. Trempel
Generalbevollmächtigter des Euro-Asia-Pacific-Forums Berlin

Asien-Pazifik-Forum fördert den Dialog zwischen Asien und Berlin/Europa

Asien-Pazifik-Forum Berlin e.V. (APFB) bietet Informationen und internationalen Austausch mit Asien

Berlin im Frühjahr 2000 – Den heute an Asien Interessierten plagen zwei Sorgen: Zum einen wird er mit so vielen Informationen über die unterschiedlichen Länder versorgt, dass sie sich kaum bewältigen lassen, und zum anderen fehlt ihm der Austausch mit möglichen Kooperationspartnern sowohl in Europa als auch in Asien.

Genau hier will das Asien-Pazifik-Forum Berlin e.V. Abhilfe schaffen. Der Berliner Verein hat sich zum Ziel gesetzt, den Dialog zwischen Experten und Interessierten aus Europa und Asien zu fördern und mit dem Internetportal „APForum.com“ einen strukturierten Überblick zu Akteuren, Themen und Ereignissen aus Wirtschaft, Politik, Kultur anzubieten. Hervorgegangen ist der Verein aus der Initiative der Organisatoren und Teilnehmer der Asien-Pazifik-Wochen Berlin (APW).

Erster Vorsitzender der nicht-kommerziellen Organisation ist Dr. Martin Posth, der zuvor viele Jahre im Vorstand des Volkswagenkonzerns für den Bereich Asien verantwortlich war. „Die Asien-Pazifik-Wochen, die in Kooperation mit dem Senat Berlin organisiert wurden, haben gezeigt, wie stark das Interesse an Asien und wie breit das Netz der Kontakte und Ansprechpartner in Berlin ist. Wir wollen deshalb unsere Aktivitäten unter einem Dach bündeln und auf diese Weise Synergien herstellen“, so Posth.

Zielgruppen des Internetforums sind zum einen private Nutzer und Interessenten eines asiatisch-europäischen Dialogs. Diese Gruppe machen rund zwei Drittel der Besucher der Homepage aus. Das Forum bietet Ihnen neben Basisinformationen und Nachrichten auch praktische Reisetipps, Kontaktforen und regionale Spezialitäten wie Rezepte, Orakel des Tages, webcams etc. Zum anderen will das Forum beruflich und fachspezifisch Interessierten eine Plattform  bereitstellen, die Links zu Ansprechpartnern, Kontakten und Institutionen sowie umfangreiche Informationen zu Handel, Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft umfasst. Für Unternehmen, Vereine und öffentliche Einrichtungen bietet das APF so die Möglichkeit, asienspezifische Aktivitäten im Internet zu präsentieren und gezielt an Interessenten in Asien und Europa zu vermitteln. Großunternehmen erhalten die Möglichkeit, sich durch die Präsentation im APF auf dem internationalen Markt als „player“ in Asien vorzustellen und das Netz des Forums für ihre Unternehmenskommunikation zu nutzen. Durch Banner-Werbung oder Sponsoring steht das Forum auch als Marketing-Plattform zur Verfügung.

Am 1. Juni wird das Internet-Forum in deutscher und englischer Sprache im Internet unter www.APForum.com  erreichbar sein. Einzelne Seiten der Homepage  beispielsweise im „Who is who“ können schon in der Startphase in asiatischen Sprachen eingestellt werden. Darüber hinaus sollen mittelfristig Homepages in den jeweiligen asiatischen Landessprachen zur Verfügung stehen. Vor dem Launch im Juni können Interessierte schon jetzt einen Blick hinter die Kulissen werfen: Testseiten sind bereits unter der Internetadresse www.APForum.com/test/index.html  einzusehen.

Um auch in Berlin Asien-Schwerpunkte zu setzen und zu vertiefen, begleitet und organisiert der APFB neben dem Internetprojekt auch Veranstaltungen, er steht als Ansprechpartner für Delegationen zur Verfügung und engagiert sich weiterhin im Rahmen der Asien-Pazifik-Wochen Berlin.

Weitere Informationen erhalten Sie bei:
Tim Riedel
Asien-Pazifik-Forum

Berliner Rathaus
10173 Berlin
Tel. ++49 / 90 26 2835
Fax ++49 / 90 26 2845
 
APForum.com



Berlin.de 
 

www.apforum.de


China-Handbuch
 

 

Home ] Inhalt ] Forum China ] Vertrieb und Marketing ] Haugwitz_Centre ] News ] AP-Konferenz ] 1a China handbuch ] APFForum-Marketing ] Welcome ] RECHT ] Newsletter ] APW_2001 ] Events ] Construction ] [ APFB_Presse ] Tim Riedel ]

 
Inhalt ] Forum China ] Vertrieb und Marketing ] Haugwitz_Centre ] News ] AP-Konferenz ] 1a China handbuch ] APFForum-Marketing ] Welcome ] RECHT ] Newsletter ] APW_2001 ] Events ] Construction ]