Ziele des Vereins

Wer Interesse an Asien hat, steht vor einem Dilemma: Zum einen gibt es zunehmend mehr Informationen und Veranstaltungen über die unterschiedlichen Länder der Region, so dass sie sich kaum bewältigen lassen. Zum anderen fehlt es an Anknüpfungspunkten für den direkten Austausch mit Partnern vor Ort.

Genau hier will das Asien-Pazifik-Forum Berlin e.V. (APFB) Abhilfe schaffen. Der Berliner Verein hat sich zum Ziel gesetzt, in der Bundeshauptstadt eine Vernetzungsplattform für Akteure und Initiativen des europäisch-asiatischen Dialogs zu etablieren und mit dem Internetportal „APForum.com“ einen strukturierten Überblick zu Akteuren, Themen und Ereignissen aus Wirtschaft, Politik, Gesellschaft und Kultur der asiatisch-pazifischen Region anzubieten.

Hervorgegangen ist der Verein aus der Initiative der Organisatoren und Teilnehmer der Asien-Pazifik-Wochen Berlin (APW). Erster Vorsitzender ist Dr. Martin Posth, der zuvor viele Jahre im Vorstand des Volkswagenkonzerns für den Bereich Asien verantwortlich war. „Die Asien-Pazifik-Wochen, die vom Berliner Senat in Zusammenarbeit mit zahlreichen Unternehmen, Vereinen und Institutionen organisiert wurden, haben gezeigt, wie stark das Interesse an Asien-Pazifik und wie breit das Netz der Kontakte und Ansprechpartner insbesondere nach dem Umzug von Botschaften, Bundesregierung und –verbänden in Berlin ist. Wir wollen deshalb die Asienaktivitäten am Standort Berlin unter einem Dach bündeln und auf diese Weise Synergien herstellen“, so Posth.

 Gremien

Das APFB arbeitet neben dem Vorstand, der Mitgliederversammlung und dem Beirat schwerpunktmäßig in Ländergruppen. In einer Multiplikatorenrunde werden relevante Informationen und Aktivitäten zur asiatisch-pazifischen Region (Besuche, Reisen, Veranstaltungen, Entwicklungen) gebündelt und dann über die Ländergruppen an die  Mitglieder weitergeleitet.

Die Ländergruppen sind zusätzlich mit der inhaltlichen Begleitung des Internetforums „APForum.com“ betraut und initiieren oder begleiten Veranstaltungen nach Bedarf - insbesondere im Rahmen der Asien-Pazifik-Wochen. Neben den Ländergruppen wirken auch thematisch orientierte Arbeitsgruppen, bspw. zur Vernetzung der Berliner Wirtschaft Richtung Asien oder zur Diskussion von Fragen des kulturellen Dialogs im APFB mit.

 Mitgliedschaft

Die Mitglieder des APFB profitieren unmittelbar von den verbesserten Informations- und Vernetzungsstrukturen am Standort Berlin. Über das APFB können sie ihre Aktivitäten leichter kommunizieren, an Initiativen von Partnern partizipieren und Kooperationen mit anderen Akteuren eingehen.

 Über die Mitgestaltungsmöglichkeiten von APForum.com nehmen die Mitglieder Einfluss auf die Gestaltung des Portals im Internet.

Alle  Mitglieder des APFB können kostenlos eine Präsentation ihrer Organisation auf die Internetplattform „Who is Who“ des APForum.com einstellen. Ebenfalls gelten für Mitglieder des APFB reduzierte Tarife für Werbebanner.

Mitgliedsbeiträge

Der Jahresbeitrag beträgt im APFB:

für Unternehmen mit mehr als 25 Mitarbeitern:                1.000 DM

für Unternehmen mit bis zu 25 Mitarbeitern:                       500 DM

für Vereine und öffentliche Einrichtungen:                           300 DM

für Privatpersonen:                                                            200 DM

Kontakt
Weitere Informationen erhalten Sie über die Geschäftsstelle des Vereins
Tim Riedel, c/o Berliner Rathaus , 10173 Berlin, Tel.: 030 9026 2835,  Fax: 030 9026 2845, 
e-mail: info@apforum.com

Zurück ] Home ] Weiter ]  Home ] APFB_Presse ] Tim Riedel ] Home ] Feedback ] Suchen ] Submitservice atols.com - Anmeldebestätigung ] Chinaproject ]Inhalt ] Forum China ] Vertrieb und Marketing ] Haugwitz_Centre ] News ] AP-Konferenz ] 1a China handbuch ] [ APFForum-Marketing ] Welcome ] RECHT ] Newsletter ] APW_2001 ] Events ] Construction ]

Präsentation im WWW


Eberhard_Trempel@t-online.de 
Stand: 04. April 2000

Inhalt ] Forum China ] Vertrieb und Marketing ] Haugwitz_Centre ] News ] AP-Konferenz ] 1a China handbuch ] [ APFForum-Marketing ] Welcome ] RECHT ] Newsletter ] APW_2001 ] Events ] Construction ]