AS&P - Albert Speer & Partner GmbH
Hedderichstraße 108-110
60596 Frankfurt am Main
Postfach 70 09 63
60559 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 60 50 11 -0
Telefax: 069/ 60 50 11 -500

Email: mail@as-p.de
"Shanghai Model Town". Masterplan und Stadtsanierungsplan

Auftraggeber: First Urban Life Development 
Plangebiet: 214 ha
seit 1997

Prof. Albert Speer

Im vergangenen Jahr entwickelte AS&P als Anstoß zu einer nachhaltigen Entwicklung für ein ganzes in strukturellem Umbruch befindliches Stadtviertel in Shanghai einen Masterplan und einen Stadterneuerungsplan für 100.000 Einwohner. Basis dafür war eine integrierte Gesamtplanung in Kooperation mit Fichtner GmbH und Rhein Ruhr Ingenieursgesellschaft. Die Einbeziehung eines breitgefächerten Spektrums an Fachdisziplinen gewährleistete die Berücksichtigung unterschiedlichster Aspekte, darunter Architektur, Verkehr, Stadt- und Grünplanung, Infrastruktur und Finanzen.

Das Ergebnis der Planung wird Modellcharakter für das weitere Vorgehen in anderen Stadtteilen und auch in anderen Städten haben.

Das Büro AS&P – Albert Speer & Partner GmbH ist eine unabhängige Gruppe von Architekten, Planern, Verkehrsplanern und Regionalwissenschaftlern mit 35-jähriger Planungs- und Bauerfahrung.

AS&P bietet ein umfassendes Dienstleistungsspektrum in den Bereichen Hochbau, Stadtgestaltung und -erneuerung, Regionalentwicklung, Freizeit- und Tourismusplanung, Strukturplanung für öffentliche und private Auftraggeber, konzeptionelle Verkehrsplanung, Projektmanagement und Ausführungsüberwachung.

AS&P vertritt erfolgreich den Ansatz, individuelle, aus der Örtlichkeit inspirierte und dem jeweiligen Umfeld einer Planungs- und Bauaufgabe angepaßte Lösungen zu entwickeln. Dies bedeutet, jeweils neue Methoden und Konzepte zu erarbeiten, um auf die spezifischen Erfordernisse des Projektes einzugehen.

Unsere Erfahrung garantiert, daß die Wünsche und Anforderungen des Auftraggebers im Rahmen eines hohen Qualitätsstandards von der Planung bis zur Fertigstellung – innerhalb des Budgets und nach Terminplan – erfüllt werden.

Die Gesamtheit aller im In- und Ausland erworbenen Erfahrungen unserer langjährigen Mitarbeiter qualifizieren uns darüber hinaus als Team mit der Befähigung, interdisziplinäre Arbeitsgemeinschaften in Großprojekten zu führen oder in solchen Arbeitsgemeinschaften mitzuwirken.

Geschäftsführende Gesellschafter: Prof. Dipl.-Ing. Albert Speer (AS&P GmbH)
Dipl.-Ing. Gerhard Brand (AS&P GbR)
Dipl.-Ing. Friedbert Greif (AS&P GbR)
Gesellschafter: Prof. Dipl.-Ing. Albert Speer (40%)
FAAG Frankfurter Aufbau AG (30%)
AS&P GbR (30%)
Dr.-Ing. Michael Denkel (AS&P GbR)
Dipl.-Ing. Johannes Dell (AS&P GbR)
eteiligung: ProProjekt GmbH
Planungsmanagement und Projektberatung (49%)
Mitarbeiter: über 70 Architekten, Stadt-, Verkehrs-, und Regionalplaner
Ausstattung: PC an jedem Arbeitsplatz (DOS / Apple Macintosh)
50 CAD-Arbeitsplätze (AutoCAD, MiniCAD, GEO CAD und Microstation)
Datenübermittlung via ISDN-Server
AS&P - Albert Speer & Partner GmbH
Hedderichstraße 108-110
60596 Frankfurt am Main
Postfach 70 09 63
60559 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 60 50 11 -0
Telefax: 069/ 60 50 11 -500

Email: mail@as-p.de
Büro Berlin:
Keithstraße 2-4
10787 Berlin
Telefon: 030/ 21 49 09 -400
Telefax: 030/ 21 49 09 -401
  Email: as-p.berlin@t-online.de
Büro Hannover:
Ellernstraße 20
30175 Hannover
Telefon: 0511/ 85 30 -06
Telefax: 0511/ 85 30 -75
 
Email: asp-hannover@t-online.de
Büro Leipzig:
Harnackstraße 10
04317 Leipzig
Telefon: 0341/ 2 61 51 57
Telefax: 0341/ 2 61 55 45
Architektur Stadtplanung
Regionalplanung
Verkehr Prozessmoderation
       
  • Objektplanung
    HOAI 1–9
  • Studien
  • Gutachten
  • Wettbewerbe
  • Beratung
     
  • Neubau
  • Umbau
  • Sanierung im Denkmalschutz
     
  • Wohnungsbau
  • Verwaltungsbau
  • Konferenz-, Messe- und Kulturbauten
  • Ingenieurbauwerke
  • Gutachten
  • Wettbewerbe
  • Studien
  • Forschung
  • Beratung

     
  • Regionalentwicklung
  • Stadtentwicklung
  • Städtebau
  • Flächennutzungs-
    planung
  • Bebauungsplanung
  • Flächenkonversion
  • Regional-Struktur-
    planung
  • Infrastrukturplanung
  • Objektplanung
    HOAI 1-3
  • Gutachten
  • Forschung
  • Konzeptentwicklung
  • Wirksamkeitsunter-
    suchungen
  • Beratung
     
  • Verkehrsentwicklung
  • Verkehrsmanagement
  • ÖPNV
  • Motorisierter Individualverkehr
  • Fahrradverkehr
  • Telematik
  • Verkehrsanlagen
  • ruhender Verkehr
  • Park + Ride
  • Planungskoordination
  • Verfahrensbetreuung
  • Wettbewerbsvorberei-
    tung und Wettbewerbs-
    koordination
  • Beratung
     
     
  • Städtebauliche Großvorhaben
  • Komplexe Planungsverfahren
  • Public-Private- Partnership (Abstimmungs- prozesse zwischen Privaten und öffentlicher Hand)


1964 gewinnt Albert Speer den zweiten Preis in einem internationalen Wettbewerb in Ludwigshafen und gründet ein eigenes Büro.

Zwei Jahre später wird er für das Projekt "Satellitenstadt Birkenheide" mit dem Preis der Deutschen Bauausstellung für junge Architekten ausgezeichnet. Das Büro beschäftigt nun vier Mitarbeiter und arbeitet an neuen Wohnquartieren und Flächennutzungsplänen.

Mitte der 60er Jahre dehnt sich das Arbeitsfeld auf Stadtsanierung in mittelalterlichen Städten wie Lübeck, Speyer und Worms sowie Regionalplanungsstudien in Rheinland-Pfalz und Hessen aus.

Den ersten großen Architekturauftrag erteilt 1972 die DG Bank in Frankfurt am Main. Seit dieser Zeit wird der Bereich Architektur kontinuierlich erweitert, u.a. in den Feldern Bürobau, Messe- und Kulturbauten sowie Wohnungsbau. Daneben wird das Büro Anfang der 70er Jahre mit mehreren umfangreichen internationalen Projekten b
etraut, die sich schwerpunktmäßig mit regionaler und städtebaulicher Entwicklungsplanung im nordafrikanischen und asiatischen Raum beschäftigen.

In vielen Staaten der Dritten Welt wächst in dieser Zeit das Bewußtsein um die Notwendigkeit langfristiger strategischer Planung und der dazu erforderlichen organisatorischen und methodischen Voraussetzungen.
Eines der wichtigsten Projekte in diesem Zusammenhang ist die 1973 beginnende Planungsberatung der algerischen Regierung. Über mehr als 8 Jahre arbeitet ein Team von 35 Architekten und Ingenieuren vor Ort.

1977 beginnt im Auftrag der Saudi Arabischen Regierung die Arbeit an strategischen Entwicklungsplanungen und deren Realisierung für Riyadh, darunter das Diplomatenviertel mit dem Community Center als architektonischem Mittelpunkt und, in Zusammenarbeit mit CRS, Houston, das Wohnungsbauprojekt für die Mitarbeiter des Außenministeriums.

Gleichzeitig wird für die Region Taif, den Sommersitz der saudiarabischen Regierung, ein auf 20 Jahre angelegter Rahmenplan entwickelt.

In dieser Phase internationaler Planungsaktivitäten wird Albert Speer an die Universität Kaiserslautern berufen, wo er Mitgründer und später Dekan des Fachbereichs Raum- und Umweltplanung ist. Die internationalen Erfolge führen 1979 zum ersten bedeutenden Planungsauftrag in Frankfurt am Main, dem Entwicklungsplan für die Messe in Frankfurt.

Daraus entwickelt sich eine kontinuierliche planerische und beratende Tätigkeit für die Stadt Frankfurt am Main, die bis heute andauert. Neben den herausragenden Planungsprojekten Cityleitplan, Hochhauskonzept Mainzer Landstraße und Museumsuferkonzept werden u.a. das Künstlerzentrum Mousonturm, das "City Haus" am Platz der Republik und der Holbeinsteg realisiert. Das Büro hatte auf diese Weise Anteil an einer der dynamischsten Stadtentwicklungen der letzten 30 Jahre in Deutschland.

Die Zahl der Mitarbeiter ist inzwischen auf 30 angewachsen, eine Größenordnung, der ab 1984 die Organisation des Büros als GmbH Rechnung trägt. Der Name lautet jetzt AS&P - Albert Speer & Partner GmbH.

In den folgenden Jahren werden zahlreiche große Architekturprojekte verwirklicht, viele davon als Ergebnis gewonnener Wettbewerbe, vor allem im Bereich Büro- und Gewerbebau. Hierzu zählen das Bürogebäude "Luisenpark" in Mannheim, das Büro- und Geschäftshaus Prager Str. 6 in Leipzig oder auch so umfangreiche Projekte wie das "Trianon" Bürohochhaus oder das Verwaltungsgebäude für die Telenorma, beide in Frankfurt. Seit Anfang der neunziger Jahre plant und realisiert das Büro auch Wohnungsbauprojekte in größerem Umfang.
Vielfältige planende und beratende Tätigkeiten für die EXPO2000 Hannover führen 1995 zur Einrichtung eines Zweigbüros in Hannover. Ein weiteres Büro wird 1994 in Berlin eröffnet; hier werden unter anderem Planungen für den Wissenschafts- und Technologiestandort in Berlin Adlershof erstellt.

Der zunehmenden Bedeutung des Themenkomplexes "Verkehr" trägt AS & P durch die Beschäftigung eigener Verkehrsplaner Rechnung.

In der jüngeren Vergangenheit hat die Komplexität der Planungsprobleme stetig zugenommen, vor allem in den hochindustrialisierten Ländern. AS & P hat diese Herausforderung angenommen und bringt seine Erfahrung in der Erarbeitung von Steuerungsmethoden für komplexe Planungsverfahren in Architektur und Stadtplanung zum Einsatz. Eine Antwort auf diese Komplexität spiegelt sich in der interdisziplinären Zusammensetzung der Mitarbeiterschaft von AS & P wieder, die mittlerweile 80 Köpfe zählt.
 

Home ] Weiter ] Home ] Projektentwicklung in China2000 ] ITUT GmbH ] News ] Länderinformation ] Privatisierung_China ] Home ] [ ASP-Partner ] Prof. Albert Speer ] Deutsche Consult ] Dieter Kusch ] Harnischfeger-Ksoll ] Jutta Ludwig ] Pacific Consult ] Berlinwasser ] Regierender BM Eberhard Diepgen ] Alexander Ahrens ] Eberhard Trempel ] Programm ] Forum China ]
Inhalt ] Forum China ] Vertrieb und Marketing ] Haugwitz_Centre ] News ] AP-Konferenz ] 1a China handbuch ] APFForum-Marketing ] Welcome ] RECHT ] Newsletter ] APW_2001 ] Events ] Construction ]