Mittwoch | 11. November 2000

 | Recht | Wirtschaft | Events | China Forum | Termine

Erstes Asiatisch-Pazifisches Herbstfest des Asien-Pazifik-Forum Berlin

von Dorothea Slevogt, Berlin/Heidelberg:

 

Ganz im Rahmen des Vereinszweckes der „Vernetzung, Bündelung und Intensivierung von Initiativen des europäisch-asiatischen Dialogs’ fand am 16. Oktober 2000 das erste Asiatisch-Pazifische-Herbstfest des Asien-Pazifik-Forums Berlin im Atrium der Deutschen Bank Unter den Linden statt. Zeitlich eingerahmt lag es in einer Kette von Asien-Pazifik-Veranstaltungen, wie der Tagung des Asien-Pazifik-Ausschusses der deutschen Wirtschaft am 11.10. im Haus der deutschen Wirtschaft, des Gründungsforums zur Privatisierung in China am 13.10 im Roten Rathaus, der Wiedereröffnung des Museums für Ostasiatische Kunst in Dahlem am gleichen Tag, der Eröffnung Europas größten chinesischen Gartens in Marzahn am 15.10 und dem Wirtschaftsseminar "Malaysia - Ihr Profit Center" am 18. Oktober im Hotel Steigenberger.  

 

So hatte sich vielen Asien-Pazifik-Interessierten die Gelegenheit geboten, eine lohnenswerte Reise nach Berlin zu unternehmen, wer nicht schon ohnehin in Berlin war, um hier an Veranstaltungen teilzunehmen, sich zu informieren, Kontakte zu knüpfen, aufzufrischen, Netzwerke weiterzuspinnen, Projekte zu planen, Kooperationen einzugehen und Expertenwissen zu bündeln. 

 

Beim ersten Asiatisch-Pazifischen-Herbstfest konnte man Gespräche und Kontakte in entspannter Atmosphäre vertiefen, oder sich einfach nur den kulinarischen Köstlichkeiten aus Sri Lanka, Thailand und Australien widmen und den Klängen der Sitar, Tabla, Bass, Didgeridoos und Percussion lauschen. Die Gästeliste war lang und hatte im letzten Augenblick noch um eine zusätzliche Seite ergänzt werden müssen. Unter den Anwesenden befanden sich Repräsentanten großer deutscher Banken, Botschaften, Senat und Regierung, Industriekonzerne, Tageszeitungen, Wirtschaftsmagazinen, Wirtschaftsvereinigungen, Berliner Universitäten, Unternehmensberatungen und Agenturen.

 

In einer Eingangsrede vor der Eröffnung des Büffets war der Vorstandsvorsitzende Dr. Martin Posth kurz auf den Stand der Entwicklungen des Asien-Pazifik-Forums eingegangen, wobei er keinen Hehl daraus machte, dass man sich mit der Erstellung eines Asien-Pazfik-Portals im Internet anfänglich überschätzt hatte. Nun werden aber alle Hebel in Bewegung gesetzt, doch noch ein lebendiges Medium für den Austausch von Informationen zu schaffen. Das Portal befindet sich zur Zeit in der Umstrukturierung und wird mit neuem Erscheinungsbild und neuer Strukur neu an den Start gehen.  Sponsoren des Herbstfestes waren die Deutsche Bank, LokalGlobal, Freshields Bruckhaus Deringer, die Windhorst Gruppe, Mao Thai, Thambapanni foods und das Woolloomooloo.

 

Weitere Informationen: Asien-Pazifik-Forum Berlin e. V. c/o Berliner Rathaus, 10173 Berlin

   

 

Berlin - Headoffice

Recht & Steuern

China Forum

Impressum

China von A - Z

Vietnam

Indonesien

Thailand

Inhalt

Welcome

Service

Betriebswirtschaft

Travel & Unterkunft

Energiewirtschaft

Wasserwirtschaft

Inhaltsverzeichnis

Events

Projects in China

Online-Beratung

Kontakt

Wirtschaft

Verbände

Umweltschutz

Stadtplanung

News


 

Subscribe Newsletter

 

[Recht] [Newsletter] [China Forum] [News] [Service] [Verbände] [Bauen in China] [Wirtschaft] [Inhalt] [Impressum] [Welcome] [News] [Events] [Travel] [Kontakte] [Home] [Suchen] [Energiewirtschaft] [Wasserwirtschaft] [Stadtentwicklung] [Online-Beratung] [Umweltschutz] [Webkalender] [Kontakt] [Site-Map]


All rights reserved for the Author/Publisher. Alle Rechte, auch Übersetzungen, sind vorbehalten. Reproduktionen gleich welcher Art, ob Fotokopie, Mikrofilm oder Erfassung in Datenbanken oder Datenbankverarbeitungsanlagen nur mit schriftlicher Genehmigung des Urhebers. Aus der Veröffentlichung kann nicht geschlossen werden, daß die beschriebenen Lösungen oder verwendeten Bezeichnungen frei von gewerblichen Urheber oder Schutzrechten sind. Verantwortlich: apfb@chinaproject.de - Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung. Trotz größter Sorgfalt bei der Recherche können wir mit Rücksicht auf eine ständig ändernde Rechtslage keinerlei Haftung übernehmen und bitten alle Leser, sich jeweils über den aktuellen Stand durch eine gezielte Rückfrage zu informieren. 

© 2000, Berlin Asien Pacific Review

China Forum im Internet