*
UMWELTSCHUTZKONFERENZ 01.September 2000 http://www.chinaproject.de
*
 
   
- THEMEN
  Home
Umweltschutz
News
Energiewirtschaft
PROJEKTE IN CHINA
RECHT
Projektentwicklung in China
Forum China
Education & Ausbildung
Literatur im Web
Chinese - Medicine
Welcome Package
China_A_Z
BIOTECHNOLOGY
Sitten_Gebraeuche
Jobs in China
Medien - China
Datenbank_Stadtplanung
Events Chinaproject
German Centre
Construction
Newsletter
Travel in China
Wirtschaft_Index
- SERVICE SITES
  Umweltschutz
News
Energiewirtschaft
PROJEKTE IN CHINA
RECHT
Projektentwicklung in China
Forum China
Education & Ausbildung
Literatur im Web
Chinese - Medicine
Welcome Package
China_A_Z
BIOTECHNOLOGY
Sitten_Gebraeuche
Jobs in China
Medien - China
Datenbank_Stadtplanung
Events Chinaproject
German Centre
Construction
Newsletter
Travel in China
Wirtschaft_Index
- CHINAPROJECT
  Home
Rechtsanwalt, China,
ITUT GmbH
Privatisierung_China
Umweltschutzkonferenz
APW2001_Programm
Messekalender
Bericht_Beijing2000
Delegationsreise zur Beijing  Konferenz 2001
CIFIT-Xiamen
Berlin_meets_Singapore
Arbitrage und Schiedsgerichtsverfahren in China erfolgreich führen
Chinesisch-Deutsches Bauforum Berlin, 24. September 2003
Energy and Environment in Beijing International Symposium
HYFORUM 2003 in Beijing
SETC-Konferenz_Berlin
Peking 2008: Adressen und Ansprechpartner
Chinesisch-Europaeischer Wirtschaftskongress 2001 | Berlin
Asia-Pacific-Weeks_2001
Year of the Dragon
Priv_Mitglieder

 

 

 

*

1. Deutsch-Chinesische Umweltkonferenz in China 2000

ERGEBNISSE der DELEGATIONSREISE 

Beijing    07.-13. Dezember 2000

Die zunehmende Bedeutung des Umweltschutzes für China wird nach dem Besuch des chinesischen Ministerpräsidenten in Deutschland auch in China und in der chinesischen Führung erkannt. Aus gegebenem Anlaß finden daher im Dezember 2000 die wohl wichtigsten vier Veranstaltungen zum Thema Umweltschutz und Investitionsmöglichkeiten in China statt.

Chinaproject.de führt aus diesem Grunde für das Asien-Pazifik-Forum Berlin e.V. zusammen mit dem Verband der Bayerischen Wirtschaft und der Gesellschaft für technische Zusammenarbeit in Unterstützung der bestehenden Initiativen eine Delegationsreise durch, die die Teilnahme an den Konferenzen in Shanghai und Beijing erlaubt.

Delegationsreise Umweltkonferenz Beijing

Aus Anlaß der in der Zeit vom 12. und 13. Dezember 2000 in Beijing stattfindenden 1. Deutsch-Chinesischen Umweltschutzkonferenz führen wir im Dezember 2000 mit Unterstützung des Asien-Pazifik-Forums Berlin eine Delegationsreise nach Shanghai und Beijing (siehe unten) für interessierte Unternehmen, Einrichtungen und Einzelpersönlichkeiten durch, um das Projekt zu unterstützen, bestehende Kontakte zu pflegen und neue aufzubauen. Das Programm der Reise orientiert sich eng an dem offiziellen Programm der Konferenz und ist insoweit flexibel gestaltet, um den Entwicklungen vor Ort möglichst gerecht zu werden. Insoweit wird auf den offiziellen Teil und die sich in Beijing ergebenden Möglichkeiten verwiesen.

Unabhängig vom offiziellen Programm finden im Rahmen unserer Planung vor Ort Gespräche mit in China tätigen Unternehmen und Einrichtungen im Vorfeld der Konferenz und danach statt. Wir wollen auf diese Weise den individuellen Bedürfnissen der Teilnehmer gerecht werden und darüber hinaus anhand markanter Beispiele die Möglichkeiten einer Tätigkeit in China auf den Gebieten des Umweltschutzes, Bauens und der Projektentwicklung darstellen.

Veranstalter und Organisator des Reiseteils ist die Windrose Fernreisen Touristik GmbH in Berlin, Neue Grünstr. 28, 10179 Berlin, Tel. 030-201721-0, Fax. (030) 20172117, eMail: info@windrose.de (www.windrose.de ) die sehr günstige Angebote in verschiedenen Preiskategorien unterbreitet hat. Die Leitung der Reise und fachliche Betreuung vor Ort hat Chinaproject.de (www.chinaproject.de ) übernommen.

Das Programm zielt auf die Erschließung aller für ein Engagement in China wichtigen Fragestellungen auf dem Gebiet der Standort- und Bedarfsanalyse, der aktuellen Entwicklungen anhand der historischen Erfahrungen und strategischen Bemühungen, der rechtlichen und steuerlichen Bedingungen sowie der Marktentwicklung auf den Gebieten Umweltschutz, Stadt- und Regional- sowie Projektentwicklung, Bauen, Planen, Wasser- und Abwasserschutz, Infrastruktur (Energie, Wasser, Transport- und Verkehr).

Teilnahmebedingungen und Kosten

Die Teilnahme an der Delegationsreise ist derzeit nicht beschränkt und kann allein durch eine zu große Nachfrage im Zusammenhang mit der Konferenz einer Beschränkung unterliegen. Der Reisevertrag kommt mit der Windrose Fernreisen Touristik GmbH nach Ihrer rechtsverbindlichen Anmeldung durch die Bestätigung des Reiseveranstalters zustande, der Ihnen auch seine Allgemeinen Geschäftsbedingungen übermitteln wird. Die Bundesländer halten Reisekostenförderprogramme vor, die auf Antrag zu einer Teilerstattung der Reise- und Teilnahmekosten führen können.

Je nach Hotelkategorie können folgende Angebote von Windrose für die Reise nach Beijing unterbreitet werden, wobei sich ein kleiner Aufschlag für die Anreise über Shanghai ergibt.

Novotel Beijing Hotel (4 „chinesische Sterne“)

DM 2.350.- pro Person im DZ (Einzelzimmerzuschlag: 270.- DM).

Prime Hotel (5 „Sterne“)

DM 2.580,00 pro Person im DZ (Einzelzimmerzuschlag: 330.- DM)

Palace Hotel (First Class, 5 Sterne Deluxe Hotel)

DM 3.100,00 pro Person im DZ (Einzelzimmerzuschlag: 470.- DM).

Reisepreis Economy     

Je nach Hotel (pro Person im DZ) ca. – vorbehaltlich weiterer Detailplanungen -

2.350.- DM

2.580.- DM

3.100.- DM

zuzüglich: Oberhead-Gebühr: 300.- DM/Person (brutto)

In dem Basispreis sind enthalten: die Langstreckenflüge in der Economy Class/Business Class ( ) der Lufthansa ab/bis Deutschland, die DZ-Unterkunft für 6 Nächte in dem gewünschten Hotel, zwei halbtägige Stadtbesichtigungen (Besuch des Kaiserpalasts und des Himmelstempels) mit örtlicher deutschsprachiger Reiseleitung, Overhead-Gebühr für die Organisation, Vollpension an drei Tagen und Halbpension an den restlichen drei Tagen, Insolvenzschein und Reiserücktrittskostenversicherung.

Eine eigene Buchung und Organisation ist möglich. In diesem Fall sind die Overhead-Gebühr sowie die weiteren Kosten wie Eintrittskarten, Gebühren, Profil- und Dokumentation gesondert zu begleichen.

Beachten Sie etwaige Vorteile aus dem Miles & More Programm sowie die Möglichkeiten eines upgradings. Hier können sich individuelle Abweichungen ergeben.

Die Einholung eines Visums kann von Windrose für 50.- DM veranlasst werden. Fahrten innerhalb Beijings, Eintrittskarten und Konferenzgebühren sowie sonstige nicht ausdrücklich als einbezogen mitgeteilte Kosten sind gesondert zu tragen. Wir reichen diese Kosten ohne Aufschlag weiter.

Bei der Hotelauswahl haben wir uns an zentralen Standorten und den Angeboten zur Reisezeit orientiert. Günstigere Angebote sind durchaus bei allerdings erheblichen Nachteilen in bezug auf Ausstattung, Örtlichkeit und Zeitaufwand bei anderen Veranstaltern erhältlich. Individuelle Anfragen und Wünsche zur Anreise und Unterkunft etc. teilen Sie uns bitte auf dem Anmeldebogen mit. Grundsätzlich sind wir auch bereit, individuellen Wünschen zu entsprechen. Allerdings müssen wir hier auf einer Abstimmung im Einzelfall bestehen, da uns ein erheblicher Mehraufwand entsteht, der uns übermäßig belasten kann.

Weitere Hotels sind unter www.chinaproject.de/inhalt/Hotels_in_China.html

Rücktritt und Abmeldung

Die Folgen einer Stornierung gleich aus welchem Rechtsgrunde richten sich nach den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Reiseveranstalters. Diese lauten vorbehaltlich der Bestimmungen einer Reiserücktrittsversicherung und deren Anforderungen (auszugsweise): Rücktritt durch den Reisenden, Umbuchungen und Ersatzpersonen: ....

Im Falle eines Rücktritts gleich aus welchem Grunde vor dem 30. Oktober 2000 ist die Overhead-Gebühr zu 50%, danach zu 100% zu entrichten.

Dokumentation der Delegation

Optional bieten wir allen Teilnehmern die Aufnahme gegen Kostenumlage in ein Delegationsprofil an, daß Deutsch und Chinesisch erstellt und in China verteilt werden wird. Die Anforderungen an das Profil schicken wir Ihnen gerne bei Interesse zu.

Veranstalter-hotline:

Etwaige Fragen zu Anreise, Hotelaufenthalt und Reiseprogramm sind mit dem Veranstalter abzustimmen. Hier steht Ihnen jederzeit Frau Dr. Veronica Pommert (Tel. Berlin: (030-) 201 72 122) für eventuelle Rückfragen zur Verfügung.

Allgemeine Auskünfte über die Konferenz:

www.diht.de - www.bfai.de - www.itut.de - www.gtz.de  www.chinaproject.de - www.bdi-online.de

Auskünfte über das Ergebnis der Konferenz:

Apfb@Chinaproject.de - Eberhard_Trempel@t-online.de  www.bmu.de

Berichte:

Bericht_Umweltkonferenz_Arlt

Bericht von der Umweltkonferenz Beijing 2000

Bericht Jürgen Fritz

Karen Pünner-Isermann Shanghai 2001

< Zur Konferenz in Shanghai
*    

 

 

© 2000, , Spichernstraße 15, 10777 Berlin, Tel. 01723116595, Fax. 030-2185432 - All rights reserved for the Author/Publisher. Alle Rechte, auch Übersetzungen, sind vorbehalten. Reproduktionen gleich welcher Art, ob Fotokopie, Mikrofilm oder Erfassung in Datenbanken oder Datenbankverarbeitungsanlagen nur mit schriftlicher Genehmigung des Urhebers. Aus der Veröffentlichung kann nicht geschlossen werden, daß die beschriebenen Lösungen oder verwendeten Bezeichnungen frei von gewerblichen Urheber oder Schutzrechten sind. Verantwortlich: apfb@chinaproject.de - Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.

| Inhalt | News | Newsletter | Law & Order | Travel in China | ../Umweltschutz | Wasserschutz | China Forum | Impressum | Verbände | Events | Asien-Pazifik-Forum | Bauen in China | Energiewirtschaft | Projects
| Wirtschaft | Welcome | China A-Z | Projectentwicklung in China | Kontakt |